Navigation überspringen

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Die Technische Hochschule Nürnberg ist mit rund 13.000 Studierenden bundesweit eine der größten Hochschulen ihrer Art. Sie entwickelt Ideen für die Welt von heute und morgen und forscht zu den Schlüsselfragen unserer Gesellschaft. Als eine der forschungsaktivsten und drittmittelstärksten aller bayerischen Hochschulen ist die TH Nürnberg ein wichtiger Innovationsmotor für die Metropolregion Nürnberg und pflegt hervorragende Kontakte zur Wirtschaft. Mit 160 Hochschulpartnerschaften in aller Welt ist die Hochschule auch als „global player“ aktiv.
Das breite und praxisorientierte Studienangebot widmet sich den technischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und gestalterischen Herausforderungen unserer Zeit und eröffnet den Absolventinnen und Absolventen hervorragende Berufsperspektiven. Zwölf Fakultäten bieten akkreditierte Bachelor- und Masterstudiengänge an, ebenso Weiterbildungsstudiengänge für Berufstätige, Angebote mit Zertifikatsabschluss sowie duale Studienvarianten.
Die TH Nürnberg ist eine auditierte „familiengerechte Hochschule“ und setzt sich für die bessere Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie ein.

Forschung

Die Technische Hochschule Nürnberg hat Ihre Forschungsansätze in zehn Leitthemen analog der Forschungsstrategie der EU und der High-Tech-Strategie der Bundesregierung zusammengefasst, die sich an den Zukunftsthemen und Wirtschaftsbranchen bzw. Anwendungsgebieten orientieren und darüber hinaus das existierende Wirtschaftsprofil der Region wiederspiegeln. In mehr als 150 Laboren in den technischen Fakultäten entsteht ein hohes Innovationspotential, um Antworten auf die großen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fragen zu finden. Die zehn Leitthemen sind Energie; Städte und Gebäude der Zukunft; Verkehr, Logistik und Mobilität; Umwelt und Rohstoffe; Neue Materialien; Medien und Kommunikation; Automation und Produktionstechnik; Gesundheit; Demografischer Wandel sowie Innovative Dienstleistungen. Erforscht und entwickelt werden u.a. neue technologische Energiekonzepte, fortschrittliche Materialien für innovative Technologien, innovative Verfahren für ein gesundes Leben.oder neue leistungsfähigere Transportkonzepte für das Mobilitätsverhalten.

Zur Webseite der Hochschule
picture without statement
EU-Strategie-FH

Einführung einer EU-Strategie an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm – OHM-FitForEU

Das Projekt OHM-FitforEU widmet sich der Implementierung einer eigenen EU-Strategie, die die Potentiale der regionalen sowie nationalen Projekte fördern und die individuelle und institutionelle Teilnahme an europäischen Netzwerken und Forschungskooperationen vorantreiben soll, um so die Teilnahme am Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizon2020 zu steigern und die Reputation und Sichtbarkeit der eigenen Wissenschaftler in der internationalen Wissenschaftsgemeinde zu erhöhen.

Mehr erfahren

Ansprechperson(en)

 

Dr. Jana Just

EU-Forschungsreferentin

+49 911 5880-4108

Mail schreiben

 

Kerstin Seidel

EU-Forschungsreferentin

+49 911 5880-4057

Mail schreiben

Horizon 2020

Zum Seitenanfang

FHnet Mitglieder