Navigation überspringen

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Praktisch mehr erreichen

Die HTW Dresden ist mit über 5.000 Studierenden die zweitgrößte Hochschule der Landeshauptstadt. Im Jahr 1992 gegründet, reiht sie sich heute ein in die Spitzengruppe der deutschen Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Die 36 Studiengänge in den Bereichen Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Maschinenbau, Informatik, Wirtschaftswissenschaften, Geoinformation, Landbau, Umwelt, Chemie und Gestaltung führen zu den Abschlüssen Bachelor, Master und Diplom.
Lehre und Forschung sind an der HTW Dresden eng miteinander verbunden und stark praxisorientiert. Die Studierenden können sich schon früh an Forschungsprojekten beteiligen, sie profitieren von engen Kontakten zu Industriepartnern und haben darüber hinaus die Möglichkeit, im Rahmen von kooperativen Promotionsverfahren zu promovieren.


Forschung

Die Forschung an der HTW Dresden orientiert sich vor allem an den vier Profillinien Mobilsysteme und Mechatronik, Nachhaltige Lebensgrundlagen, Informationssysteme, Unternehmensführung und Gründung. Mit ihrer anwendungsorientieren Forschung ist die Hochschule ein wichtiger Partner insbesondere von mittelständischen Unternehmen in Sachsen und sehr gut vernetzt mit den zahlreichen Technologie- und Forschungszentren des Wissenschaftsstandorts Dresden.
Ziele sind die Weiterentwicklung leistungsstarker Forschungsfelder, die Einwerbung von Drittmitteln, besonders zur Schaffung von zusätzlichen Arbeitsplätzen, der Ausbau der laborativen Infrastruktur sowie die fachliche Weiterbildung der Hochschulangehörigen.
Das weitere Spektrum umfasst die Erstellung von Gutachten, Industrieberatung, Messebeteiligungen, Organisation von Tagungen und Kolloquien sowie der Erfindungs-, Patent- und Verwertungsarbeit.
Ein besonderes Augenmerk gilt der Einheit von praxisnahem Studium und angewandter Forschung unter dem Leitspruch "lehrend forschen – forschend lehren". Die Studierenden haben die Möglichkeit durch Bachelor-, Diplom-, Master- und Belegarbeiten in Forschungsprojekten mitzuwirken. Leistungsstarke Absolventen können im Rahmen des sächsischen kooperativen Modells promovieren.


Zur Webseite der Hochschule
Bild ohne Aussage
EU-Strategie-FH

Challenge Horizon 2020 – Entwicklung und Umsetzung einer EU-Forschungsstrategie der HTW Dresden (HTWDgoesEU)

Die HTW Dresden sieht im Rahmen von HTWgoesEU einen internen strategischen Umbau mit einer fünf Bausteine umfassenden EU-Forschungsstrategie zur systematischen Steigerung der erfolgreichen Einwerbung von EU-Forschungsmitteln vor.

Mehr erfahren

Ansprechperson(en)

 

Dr.-Ing. Matthias Fuhrland

EU-Koordinator

+49 0351 462-3921

Mail schreiben

Horizon 2020

Zum Seitenanfang

FHnet Mitglieder