Navigation überspringen

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Nachhaltige Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft entwickeln: Das ist das Ziel der HAW Hamburg – Norddeutschlands führende Hochschule, wenn es um reflektierte Praxis geht. Im Mittelpunkt steht die exzellente Qualität von Studium und Lehre. Zugleich entwickelt die HAW Hamburg ihr Profil als forschende Hochschule weiter. Menschen aus mehr als 100 Nationen gestalten die HAW Hamburg mit. Ihre Vielfalt ist ihre besondere Stärke.

Forschung

Forschung, Entwicklung sowie Wissens- und Technologietransfer erlangen eine immer größere Bedeutung für die HAW Hamburg. Sie versteht sich als forschende Hochschule, die wissenschaftliche Erkenntnisse im Rahmen anwendungsorientierter Forschungsprojekte gewinnt. Hierbei bildet die HAW Hamburg die Brücke von der Grundlagenforschung in die Anwendung. Viele Projekte werden in enger Kooperation mit Wirtschaft und Gesellschaft durchgeführt. Das Zusammenführen und die Verwendung von Erkenntnissen aus unterschiedlichen Fachdisziplinen ist eine wesentliche Stärke der HAW Hamburg. Forschungsschwerpunkte sind Energie und Nachhaltigkeit, Gesundheit und Ernährung, Mobilität und Verkehr sowie Information, Kommunikation und Medien. Die Drittmittelaktivitäten haben sich in den letzten Jahren dynamisch entwickelt. Neben nationaler Forschungsförderung gewinnt die EU-finanzierte Forschung hier zunehmend an Bedeutung.
Die Hochschule ist darüber hinaus bestrebt die Verknüpfung zwischen Forschung und Lehre auszubauen. Zur Förderung der Forschung unterstützt die HAW Hamburg zudem die Anbahnung und Durchführung von Promotionen in Zusammenarbeit mit promotionsberechtigten Hochschulen im In- und Ausland.


Zur Webseite der Hochschule
Projekt Broadway
Foto: HAW Hamburg
EU-Strategie-FH

Horizonte erweitern - Wege zu nachhaltiger Vernetzung, Sichtbarkeit und Unterstützung (BROADWAY)

Das Projekt BROADWAY setzt sich zum Ziel, die Zahl der EU-ForscherInnen an der HAW Hamburg zu erhöhen und die Zahl der geförderten EU-Projekte zu steigern. Dabei stehen Maßnahmen für eine stärkere Vernetzung, eine höhere Sichtbarkeit und einen erweiterten Antragssupport im Fokus des Vorhabens.

Mehr erfahren

Daten und Fakten zur Hochschule

Ansprechperson(en)

Dr. Maren Adler, Mitarbeiterin HAW Hamburg, Porträt
 

Dr. Maren Adler

EU-Forschungsreferentin / Projektleitung

+49 40 42875-9282

Mail schreiben

Dr. Maren Adler, Mitarbeiterin HAW Hamburg, Porträt
 

Dipl.-Geogr. Kathrin Rath

Referentin für internationale Netzwerke

+49 40 42875-9897

Mail schreiben

Horizon 2020

Zum Seitenanfang

FHnet Mitglieder