Navigation überspringen
Beratung
# Beratung
Motivation
# Motivation
Information
# Information

Kapazitätsaufbau zur Antragsvorbereitung von EU-Projekten

Das EU-Team bietet im Rahmen des BROADWAY-Projekts eine Workshopreihe zum Thema Antragvorbereitung von EU-Projekten an, um im Hause die Motivation zur Beteiligung an EU-Projekten zu stärken. Ziel ist es, die Forschenden besser auf die Antragstellung vorzubereiten bzw. auch dafür zu gewinnen.

Zielsetzung

Das EU-Team bietet im Rahmen des BROADWAY-Projekts eine Workshopreihe zum Thema Antragvorbereitung von EU-Projekten an, um im Hause die Motivation zur Beteiligung an EU-Projekten zu stärken. Ziel ist es, die Forschenden besser auf die Antragstellung vorzubereiten bzw. auch dafür zu gewinnen. Es ist geplant die Veranstaltung in regelmäßigen Abständen zu wiederholen.

Aktivitäten

Die Workshopreihe gliedert sich in drei Termine:

Der erste liefert einen Überblick über die Antragstruktur, die verschiedenen Instrumente, die Formulierung der Projektziele, den Bezug zum Arbeitsprogramm und das Antragskonzept – kurz es geht um den Teil Excellence des Antrags.

Im zweiten Termin wird das Thema Impact beleuchtet und die Unterschiede zwischen Dissemination, Communication und Exploitation erläutert und dargelegt wie diese in einem Antrag adressiert werden sollten.

In dem letzten Teil ist das Thema die Implementation. Hier sollen die Fragen geklärt werden wie Arbeitspakete aufeinander abgestimmt werden sollten um ein großes Ganzes zu ergeben, welche Partnerexpertise nötig ist und wie das Projekt strukturiert sein sollte.

Die Workshopreihe bietet genug Raum für Fragen, es werden konkrete Beispiele aus verschiedenen Anträgen besprochen und bearbeitet.

Beteiligte/Partner

Keine weiteren Partner, nur BROADWAY-Team.

Erfolg/Erfahrungen

Forschende, die konkret an der Antragstellung von EU-Projekten interessiert sind, haben hier die Möglichkeit in einer kleinen Gruppe sehr detaillierte und aufeinander aufbauende Informationen zu bekommen und auch auf eigene Projektanträge einzugehen. Das EU-Team wird sichtbarer, so dass auch im Anschluss mehr Forschende auf das Team zukommen.

Zur Webseite des Projekts

Ansprechperson(en)

 

Dr. Maren Adler

HAW Hamburg

Mail schreiben

Zum Seitenanfang

FHnet Mitglieder